Hinweis:
Liebe Kundinnen und Kunden,
aufgrund unserer Inventur kann am Do., 28.7.2022, und Fr., 29.7.2022, keine Ware an Sie verschickt werden. Ab Mo., 1.8.2022, wird der Versand wieder aufgenommen.
Wir bitten Sie um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis!
Ihr Seiz-Team

DER UMWELT ZULIEBE: NACHHALTIGER HANDSCHUTZ AUS RECYCELTEN PET-FLASCHEN

Im Kampf gegen den Klimawandel gewinnen die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit auch in der Industrie eine immer größere Bedeutung. Mit Hilfe umweltfreundlicher Produktionsprozesse leisten wir hier einen messbaren Beitrag: „Durch unsere nachhaltige Produktion gleichen wir den Anteil ausgestoßener klimaschädlicher Treibhausgase aus, die durch eigene Geschäftsaktivitäten verursacht werden“, sagt Kay Wurst (Vertriebsleiter Industrie). Seit Februar 2021 gelten wir offiziell als klimaneutrales Unternehmen. „Wir sind uns unserer ökologischen Verantwortung bewusst und leben diese auch aktiv. Das macht sich auch in unseren Produkten bemerkbar.“ Zwei Beispiele dafür sind die Handschuhe „EFL 900 PU“ und „EFL 910 NIT“, die zu 50 Prozent aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind. Die andere Hälfte besteht aus Polyethylen und Elastan.

Die neuen Modelle werden nicht nur dem Anspruch an eine nachhaltige Produktion gerecht; sie erfüllen auch die Anforderungen an zuverlässigen und robusten Schutz, der besonders bei Tätigkeiten wie Montagearbeiten von Bedeutung ist. Diesen Schutz bieten die neuen 5-Finger-Schutzhandschuhe, die gemäß der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)-Verordnung der EU zur PSA der Kategorie II zählen, und die nach der Norm EN 388:2016 für Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken zertifiziert sind. Das Ergebnis: Bei den mechanischen Schutzeigenschaften der EN 388 bezüglich Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Weiterreißfestigkeit und Durchstichfestigkeit erzielt der „EFL 910 NIT“ die Werte 4-1-2-1, das Modell „EFL 900 PU“ die Werte 3-1-3-1. Durch ihre hohe Abrieb- und Weiterreißfestigkeit sind die Handschuhe robust und lange haltbar.

Viele Arbeiten im Bereich der Montage erfordern neben zuverlässigem Schutz zugleich ein besonderes Maß an Griffsicherheit, etwa beim Umgang mit kleinsten Bauelementen. Dafür sorgt beim „EFL 900 PU“ eine Innenhandtauchung aus Polyurethan; die Beschichtung ist besonders feinfühlig und elastisch. Ein weiterer Vorteil: Da die Tauchform der menschlichen Handform entspricht, optimiert sie Tragekomfort, Griffsicherheit und Tastgefühl – und begünstigt filigrane Tätigkeiten. Sie ist zudem sehr flexibel und bewahrt die Beweglichkeit der Finger, die etwa beim Montieren kleinster Bauteile im Automobilsektor besonders von Bedeutung ist. Für guten und sicheren Grip besteht die Beschichtung des Modells „EFL 910 NIT“ aus flüssigkeitsabweisendem und ölbeständigem Nitrilschaum. Sie ist zudem atmungsaktiv und verhindert damit ein vorzeitiges Schwitzen der Hände.

Im Zeitalter der Digitalisierung wird Schutzhandschuhen für ihren Einsatz in der Industrie eine weitere Eigenschaft abverlangt: Touchscreen-Fähigkeit. So können Beschäftigte Anlagen über Fernsteuerung und Displays bedienen – ohne die Handschuhe bei der Arbeit ständig an- und ausziehen zu müssen. Die Seiz-Modelle verfügen über diese Eigenschaft. Dazu ist ein leitfähiges Material in die Handschuhe eingearbeitet, das beim Berühren des Displays erkannt wird.

Die neuen Handschuhe werden erstmals auf der A+A vorgestellt – am Stand D45 in Halle 04. Die internationale Leitmesse für betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit findet vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Düsseldorf statt.

Mehr Infos unter https://www.seiz.de/eflgloves

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.