PREVIEW: NEUER SCHUTZHANDSCHUH "LUGE"

Auf der Arbeitsschutz Aktuell 2018, vom 23. bis 25. Oktober in Stuttgart, feiert der beschichtete Strickhandschuh „Luge“ Premiere. Der neue Handschuh eignet sich optimal für Beschäftigte, die im Stahl- oder Anlagenbau, in der Logistik, im Bereich Windkraft oder auf Ölplattformen beschäftigt sind und mit den Herausforderungen rauerer Umgebung zu kämpfen haben.

Schnell kann es geschehen, dass Hände und Finger zwischen schweren Maschinen eingeklemmt werden oder schmerzende Schläge und Stöße abbekommen. Mit seinen Protektoren bietet der beschichtete Strickhandschuh „Luge“ Schutz vor genau diesen Verletzungsgefahren. Dennoch lässt sich der Schutzhandschuh flexibel beugen. Dazu trägt nicht zuletzt das Gestrick aus High-Performance-Garn bei, das für viel Fingerbeweglichkeit und Feinfühligkeit sorgt. Das neue Modell mit gepolsterter Innenhandfläche bietet einen flexiblen 360-Grad-Rundumschnittschutz der Schnittschutzklasse C nach neuer Norm. Die Daumenbeuge der Träger wird durch eine Verstärkung an entsprechender Stelle überdies vor Verletzungen etwa durch scharfkantige Gegenstände geschützt. Die doppelte Tauchung an den Fingerspitzen bietet maximale Haftung für den Umgang mit Wasser, Öl oder Schmiermitteln, auch in Extremsituationen. Der Klettverschluss ermöglicht schnelles Ein- und Ausziehen, was besonders in brenzligen Situationen von Vorteil ist. „Luge“ ist nach der Norm EN 388:2016 gegen mechanische Risiken zertifiziert und gewährleistet Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Weiterreißfestigkeit, Durchstichfestigkeit sowie Schnittfestigkeit nah ISO 13997 (4X43C). Das Modell ist eine Weiterentwicklung des „Hornet“, der speziell für den Einsatz in der Technischen Hilfeleistung entwickelt wurde.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.