Auf der Expoprotection 2016 in Paris gab DuPont die Europa-Gewinner des ersten DuPont™ Kevlar® Glove Innovation Awards bekannt. Mit dieser Auszeichnung werden innovative Handschuhdesigns von DuPont™ Kevlar®-Lizenznehmern prämiert, die mit Kevlar® ausgestattet sind und so auf die sich ständig verändernden Marktbedingungen reagieren. Zu den Gewinnern gehört unser brandneuer Handschuh Gecko.
Feuerwehrleute, Rettungskräfte, Beschäftigte in der Industrie und im Handwerk oder Heimwerker und Hobbygärtner: Sie alle vertrauen schon seit Jahrzehnten auf Schutzhandschuhe von Seiz. Ab dieser Saison können nun auch Wintersportler die Vorzüge der Seiz-Handschuhe kennenlernen.
Wer informieren oder unterhalten will, erlangt ohne aussagekräftige Bilder und Filme kaum noch Aufmerksamkeit. Die Filmtechnologie entwickelt sich daher rasant, die Ansprüche an professionelles Equipment für Filmteams steigen. Denn am Set muss alles funktionieren, Dreharbeiten sind zügig fertigzustellen. Dabei sind meistens die Hände im Einsatz. Wir haben Beschäftigten beim Filmen auf die Finger geschaut und festgestellt: Die Branche hat großen Bedarf an unterschiedlichen Handschuhen.
Technische Fortschritte bringen der Arbeitswelt viele Vorteile, stellen sie aber auch vor neue Herausforderungen. Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) etwa muss sich ihnen anpassen. Als Hersteller von PSA ist es unsere Aufgabe auf solche Entwicklungen zu reagieren. Erfahren Sie mehr über unsere drei Ansätze, um die wachsenden Anforderungen zu erfüllen.
Arthur Wagner aus Metzingen-Glems nahm erstmalig an einem Feuerwehrwettkampf teil. In Hardegsen in Niedersachsen fand die EurOPAs Challenge statt. Ein sportlicher Wettkampf, bei dem feuerwehrtechnische Aufgaben auf Zeit absolviert werden. In nur 06:21 Minuten bewältigte der Neueinsteiger den Parcours und landete auf dem 10. Platz in der Gesamtwertung. Mit seiner Leistung begeisterte der 25-Jährige die Veranstalter, Zuschauer und die 125 weiteren Teilnehmer.
Auf der Interschutz 2015 in Hannover wurde Stefan Schopf, 1. Kommandant der Feuerwehr Klingenbrunn, auf unser Temperaturmessgerät SEIZ® Lasertemp aufmerksam. Als eine der ersten Feuerwehren Deutschlands bestellte die niederbayrische Wehr die Neuentwicklung und testete diese eingehend.

SEIZ® XF C

Der neue Einsatzhandschuh wird sehnsüchtig erwartet. Seit der Präsentation des XF C auf der Interschutz im Juni 2015 steigt die Nachfrage unaufhörlich. Unser neustes Modell besteht aus hellem, weichem und strapazierfähigem Elchleder mit Einsätzen aus PBI® Matrix und rotem NOMEX®.
Jährlich vergeben die Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg einen mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis für innovative Entwicklungen. Der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands Dr. Roman Glaser und Staatssekretär Klaus-Peter Murawski überreichten uns den VR-InnovationsPreis Mittelstand 2016 für die Erfindung des Temperaturmessgeräts SEIZ® Lasertemp.
Die innovativsten Unternehmen des Mittelstandes wurden am 24. Juni auf dem 3. Deutschen Mittelstands-Summit in Essen mit dem Preis TOP 100 geehrt. Wissenschaftsjournalist, Physiker und Moderator Ranga Yogeshwar und ehemaliger Bundespräsident Christian Wulff zeichneten die Unternehmen, darunter auch SEIZ, persönlich aus.
Mikrofaser-Handschuhe können durch ihre Faserstruktur große Mengen an Schmutz und Staub aufnehmen. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo Oberflächen gereinigt und gesäubert werden müssen – also beispielsweise in der optischen Industrie, in der Automobilzuliefererbranche, in der Produktion von Halbleitern oder in der Lichtindustrie. In denselben Einsatzbereichen benötigen Beschäftigte jedoch häufig auch ESD-Handschuhe. Diese leiten statische Elektrizität ab und verhindern so, dass elektronische Komponenten beschädigt werden.
Washington (USA), Ostkrater des Mount Rainier, 4.400 Meter über dem Meeresspiegel.
Hawaii (USA), Kīlauea auf den Big Island, einer der aktivsten Vulkane der Erde.
Es sind außergewöhnliche Einsatzgebiete für Feuerwehrhandschuhe und Equipment. Der neue SEIZ® Fire-Fighter Function, der Fire-Fighter Premium und die Elektronikeinheit SEIZ® Lasertemp wurden von dem deutschen Klimatologen und Wissenschaftler Prof. Dr. Andreas Pflitsch bei seinen Expeditionen unter Extrembedingungen getragen und getestet.
Für zehn Feuerwehrmänner ging es quer durch Deutschland und das zu Fuß und in voller Feuerwehrschutzausrüstung samt Atemschutzgerät auf dem Rücken. Die Männer, darunter vier sogenannte SEIZ-Fighter, machten mit ihrem Spendenlauf auf die Deutsche Krebshilfe aufmerksam. Die Aktion Feuerwehrdeutschlandtour hatte das Ziel, zum Spenden aufzurufen, aber auch die Sportlichkeit und Leistungsstärke von Feuerwehrleuten aufzuzeigen.
1 von 3