HILFSAKTION: VOLLER EINSATZ FÜR DEN GUTEN ZWECK

Beim Finale des Alb-Gold-Laufs stand Arthur Wagner an der Startlinie. Nicht wie die anderen Starter in leichter Funktionskleidung, nein, der Feuerwehrmann trat in kompletter Feuerwehr-Ausrüstung und Atemmaske an. Mit einem Zusatzgewicht von etwa 15 Kilogramm bewältigte er die zehn Kilometer in nur 57 Minuten.

Seit 2010 ist Arthur Lagerist bei SEIZ. In seiner Freizeit geht er zur Freiwilligen Feuerwehr und ist zudem begeisterter Läufer. Nun kombinierte er seine beiden Leidenschaften und setzt sich damit für kranke Kinder ein. Durch unsere Unterstützung von Hilfsprojekten wohltätig-engagierter Feuerwehrmänner, kam der Kontakt zwischen Arthur und den „Firefighters for Aktion Benni & Co“ zustande. Eine Gruppe von Feuerwehrleuten aus ganz Deutschland, die in voller Montur Läufe absolvieren, um Spenden zu sammeln und muskelkranken Kindern Mut zu machen. Die Botschaft: kämpfen und durchhalten.

Auch wenn Arthur bereits einige Marathons gelaufen ist, so war der zehn Kilometer lange Lauf in voller Schutzausrüstung doch eine besondere Herausforderung. Das Zusatzgewicht von 15 Kilogramm aber auch die Höhenmaske erschwerten die Bedingungen erheblich. „Das Wetter war mit zirka 11 Grad recht mild, was sich in meiner besonderen Laufkleidung jedoch eher nach dem Dreifachen anfühlte“, beschrieb Arthur die körperliche Belastung nach dem Lauf. Er trainierte wochenlang für diese Aktion, mit der Absicht ein Zeichen zu setzen. „Mein Kampf auf der Laufstrecke ist nichts im Vergleich zu dem Kampf, den die betroffenen Kinder und deren Familien führen müssen.“ Muskeldystrophie Duchenne ist eine noch immer unheilbare Krankheit, die immer zum Tode führt. Die gesammelten Spenden kommen der Deutschen Duchenne Stiftung zugute, welche die Forschung fördert, betroffenen Familien hilft und die Öffentlichkeit über die seltene Muskelkrankheit informiert.

Spendenkonto:
Volksbank Ruhr Mitte
IBAN: DE44 4226 0001 0603 1297 00
BIC: GENODEM1GBU
Verwendungszweck: FirefightersFABC

Fotos: BeLa Sportfoto

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.